Recht Auf Privatsphäre: Verfassungsrechte Und Datenschutzgesetze

{h1}

Obwohl dies in der verfassung nicht ausdrücklich erwähnt ist, wurde das recht auf schutz der privatsphäre durch die rechtsprechung und verschiedene statuten eng definiert.

Das Recht auf Privatsphäre beinhaltet das Recht, alleine gelassen zu werden.

Das Recht auf Privatsphäre beinhaltet das Recht, alleine gelassen zu werden.

Bildnachweis: Russell Watkins Shutterstock

Das Recht auf Privatsphäre bezieht sich auf das Konzept, dass persönliche Daten vor öffentlicher Kontrolle geschützt werden. US-Justiz Louis Brandeis nannte es "das Recht, allein gelassen zu werden". Obwohl dies in der US-Verfassung nicht ausdrücklich angegeben ist, bieten einige Änderungen einen gewissen Schutz.

Das Recht auf Privatsphäre ist meistens gesetzlich geschützt. Beispielsweise schützt das Health Information Portability and Accountability Act (HIPAA) die Gesundheitsdaten einer Person, und die Federal Trade Commission (FTC) setzt das Recht auf Privatsphäre in verschiedenen Datenschutzrichtlinien und Datenschutzerklärungen durch.

Das Recht auf Privatsphäre muss häufig gegen die zwingenden Interessen des Staates abgewogen werden, einschließlich der Förderung der öffentlichen Sicherheit und der Verbesserung der Lebensqualität. Beispiele für solche Gesetze sind die Sicherheitsgurte und die Anforderungen an einen Motorradhelm. Und obwohl viele Amerikaner durchaus wissen, dass die Regierung persönliche Informationen sammelt, sagen die meisten, dass die Überwachung durch die Regierung akzeptabel ist.

Verfassungsrecht

Das Recht auf Privatsphäre bedeutet häufig das Recht auf persönliche Autonomie oder das Recht zu entscheiden, ob bestimmte Handlungen vorgenommen werden sollen oder welche Erfahrungen gemacht werden sollen. Bei der Bestimmung eines Rechts auf persönliche Autonomie wurden verschiedene Änderungen der US-Verfassung in unterschiedlichem Maße erfolgreich eingesetzt:

  • Die erste Änderung schützt die Privatsphäre von Überzeugungen
  • Die dritte Änderung schützt die Privatsphäre des Hauses vor der Verwendung für die Unterbringung von Soldaten
  • Die Vierte Änderung schützt die Privatsphäre vor unvernünftigen Suchanfragen
  • Die fünfte Änderung schützt vor Selbstbeschädigung, wodurch wiederum die Privatsphäre personenbezogener Daten geschützt wird
  • In der Neunten Änderung heißt es, dass "die Aufzählung bestimmter Rechte in der Verfassung nicht so auszulegen ist, dass sie andere Rechte, die das Volk besitzt, ablehnen oder herabsetzen". Dies wurde als Rechtfertigung für das breite Verständnis der Bill of Rights zum Schutz der Privatsphäre in einer Weise interpretiert, die in den ersten acht Änderungsanträgen nicht ausdrücklich vorgesehen ist.

Das Recht auf Privatsphäre wird am häufigsten in der Due-Process-Klausel der 14. Änderung zitiert, in der es heißt:

Kein Staat darf ein Gesetz erlassen oder durchsetzen, durch das die Vorrechte oder Immunitäten von Bürgern der Vereinigten Staaten eingeschränkt werden. auch darf kein Staat einer Person Leben, Freiheit oder Eigentum ohne ein ordnungsgemäßes Verfahren vorenthalten; Sie dürfen keiner Person innerhalb ihres Zuständigkeitsbereichs den gleichen Schutz der Gesetze verweigern.

Der Schutz wurde jedoch eng definiert und bezieht sich normalerweise nur auf Familie, Ehe, Mutterschaft, Fortpflanzung und Kindererziehung.

Zum Beispiel hat der Oberste Gerichtshof zuerst anerkannt, dass die verschiedenen Garantien für die Bill of Rights eine "Zone der Privatsphäre" schaffen Griswold v. Connecticut, ein Urteil aus dem Jahr 1965, das die Privatsphäre der ehelichen Ehe aufrechterhielt und Verhütungsverbote verhieß.

Das Gericht entschied 1969, dass das Recht auf Privatsphäre das Recht einer Person auf Besitz und Ansehen von Pornografie in ihrem eigenen Haus schützt. Gerechtigkeit Thurgood Marshall schrieb in Stanley v. Georgia "Wenn der First Amendment etwas bedeutet, bedeutet dies, dass es einem Staat nicht darum geht, einem Mann zu sagen, der alleine in seinem eigenen Haus sitzt, welche Bücher er lesen darf oder welche Filme er sehen darf."

Der umstrittene Fall Roe v. Wade 1972 wurde das Recht auf Privatsphäre als grundlegend verankert und erforderte, dass jede staatliche Verletzung dieses Rechts durch ein zwingendes staatliches Interesse gerechtfertigt werden sollte. Im Rogen, Das Gericht entschied, dass das zwingende Interesse des Staates, Abtreibung zu verhindern und das Leben der Mutter zu schützen, die persönliche Autonomie einer Mutter nur nach der Lebensfähigkeit überwiegt. Vor der Durchführbarkeit begrenzt das Recht der Mutter auf Privatsphäre das Eingreifen des Staates aufgrund des Fehlens eines zwingenden staatlichen Interesses.

Im Jahr 2003 wurde das Gericht in Lawrence v. Texas, hob ein früheres Urteil auf und stellte fest, dass Texas die Rechte von zwei schwulen Männern verletzt hatte, als es ein Gesetz untersagte, das Sodomie verbietet. [Countdown: 10 Meilensteine ​​in der Geschichte der Rechte der Homosexuellen]

Richter Anthony Kennedy schrieb: "Die Petenten haben ein Recht auf Achtung ihres Privatlebens. Der Staat kann ihre Existenz nicht schmälern oder sein Schicksal kontrollieren, indem er sein privates sexuelles Verhalten zu einem Verbrechen macht. Ihr Recht auf Freiheit unter der Due-Process-Klausel gibt ihnen das volle Recht ihr Verhalten ohne Eingreifen der Regierung ausüben. "

Zugang zu persönlichen Informationen

Eine Person hat das Recht zu bestimmen, welche Art von Informationen über sie erfasst werden und wie diese Informationen verwendet werden. Auf dem Markt setzt die FTC dieses Recht durch Gesetze durch, die betrügerische Praktiken und unlauteren Wettbewerb verhindern sollen.

Das Privacy Act von 1974 verhindert die unbefugte Weitergabe von persönlichen Informationen, die sich im Besitz der Bundesregierung befinden. Eine Person hat das Recht, ihre persönlichen Daten zu überprüfen, Korrekturen anzufordern und über etwaige Offenlegungen informiert zu werden.

Gemäß dem Financial Monetization Act von 1999 müssen Finanzinstitute ihren Kunden eine Datenschutzerklärung vorlegen, in der erläutert wird, welche Art von Informationen erhoben werden und wie sie verwendet werden. Finanzinstitute müssen außerdem über Sicherheitsvorkehrungen verfügen, um die von Kunden gesammelten Informationen zu schützen.

Das Fair Credit Reporting Act schützt persönliche Finanzdaten, die von Kreditauskunfteien erfasst werden. Das Gesetz schränkt den Zugriff auf solche Informationen ein und verlangt von den Agenturen einfache Prozesse, bei denen die Verbraucher ihre Informationen abrufen, überprüfen und korrigieren können.

Online-Datenschutz

Internetnutzer können ihre Privatsphäre schützen, indem sie Maßnahmen ergreifen, um die Sammlung von Informationen zu verhindern. Die meisten Internetbenutzer sind mit dem Tracking von Cookies vertraut. Diese kleinen Datenbestände protokollieren Ihre Online-Aktivitäten und berichten an den Tracker-Host. Die Informationen dienen in der Regel zu Marketingzwecken. Für viele Internetbenutzer ist dies eine Verletzung der Privatsphäre. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, das Verfolgen von Cookies zu vermeiden.

Browser und Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter bieten Benutzern die Möglichkeit, die Einstellungen für die Datenschutzeinstellungen zu wählen. Sie können alle freigeben und nur mit Freunden teilen, um nur das Minimum zu teilen, z. B. Ihren Namen, Ihr Geschlecht und Ihr Profilbild. Der Schutz von personenbezogenen Daten ist wichtig, um Identitätsdiebstahl zu verhindern.

Das Online-Datenschutzgesetz für Kinder (COPPA) legt das Recht eines Elternteils fest, zu kontrollieren, welche Informationen Websites über ihre Kinder erfassen. Websites, die auf Kinder unter 13 Jahren abzielen oder wissentlich Informationen von Kindern sammeln, müssen Datenschutzerklärungen abgeben, die Einwilligung der Eltern einholen, bevor sie Informationen von Kindern sammeln, deren Eltern entscheiden können, wie diese Informationen verwendet werden, und eine Opt-Out-Option für die zukünftige Erfassung von Kinderinformationen bereitstellen.

Recht auf Werbung

So wie eine Person das Recht hat, persönliche Informationen geheim zu halten, hat sie auch das Recht, die Verwendung ihrer Identität für kommerzielle Werbung zu kontrollieren. Die unbefugte Verwendung des Namens oder der Abbildung wird als Verletzung der Privatsphäre erkannt.

Es gibt vier Arten des Eindringens in die Privatsphäre: Eindringen, Aneignung von Namen oder Ähnlichkeit, unverhältnismäßige Werbung und falsches Licht. Wenn ein Unternehmen das Foto einer Person in einer Anzeige verwendet und behauptet, dass die Person ein bestimmtes Produkt befürwortet, kann die Person eine Klage wegen Unterschlagung erheben.

Bewegliche Grenzen

Der Oberste Gerichtshof geht von Fall zu Fall auf das Recht auf Privatsphäre und persönliche Autonomie ein. Da sich die öffentliche Meinung in Bezug auf Beziehungen und Aktivitäten sowie die Grenzen der Privatsphäre verändert, hauptsächlich aufgrund sozialer Medien und einer Atmosphäre des "Teilens", ändert sich die Definition des Rechts auf Privatsphäre ständig.

Verbunden:

  • Was ist Demokratie?
  • Was ist Freiheit?
  • Versammlungsfreiheit
  • Freie Meinungsäußerung
  • Religionsfreiheit
  • Redefreiheit
  • Pressefreiheit
  • Die zweite Änderung und das Recht, Waffen zu tragen

Lesen Sie weiter:

  • Institut für rechtliche Informationen
  • Erforschung konstitutioneller Konflikte


Videoergänzungsan: Die Datenschutz-Grundverordnung: Update für deine Freiheit! (DSGVO-Serie 1/10).




Forschung


Wer Waren Cassini Und Huygens?
Wer Waren Cassini Und Huygens?

Technische Wunderwerke: Die Serie Erforscht Die Geheimnisse Der Antiken Gebäude
Technische Wunderwerke: Die Serie Erforscht Die Geheimnisse Der Antiken Gebäude

Wissenschaft Nachrichten


Typ-2-Diabetes Im Zusammenhang Mit Einem Verbreiteten Virus
Typ-2-Diabetes Im Zusammenhang Mit Einem Verbreiteten Virus

Wann Wurde Der 4. Juli Erstmals Gefeiert?
Wann Wurde Der 4. Juli Erstmals Gefeiert?

Was Für Kopfschmerzen! Warum Das Moderne Leben So Weh Tut
Was Für Kopfschmerzen! Warum Das Moderne Leben So Weh Tut

Hurrikan Harvey Verursachte In Einigen Gebieten 500.000 Jahre Überschwemmungen
Hurrikan Harvey Verursachte In Einigen Gebieten 500.000 Jahre Überschwemmungen

Ursprüngliche Fossilien Der Ersten Bäume Der Erde Zeigen Ihre Bizarre Struktur
Ursprüngliche Fossilien Der Ersten Bäume Der Erde Zeigen Ihre Bizarre Struktur


DE.WordsSideKick.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Die Wiedergabe Von Irgendwelchen Materialien Erlaubt Nur Prostanovkoy Aktiven Link Zu Der Website DE.WordsSideKick.com

© 2005–2019 DE.WordsSideKick.com