Glutenfreie Diäten Sind Nicht Unbedingt Gesünder, Ärzte Warnen

{h1}

Nach neuen erkenntnissen können kinder möglicherweise ohne medizinischen grund einer glutenfreien diät folgen.

SAN DIEGO - Einige Kinder nehmen eine glutenfreie Diät ein, auch wenn sie nicht unter einer Krankheit leiden, bei der Gluten vermieden werden muss, was einige Ärzte beunruhigt.

Glutenfreie Lebensmittel sind nicht unbedingt gesünder. Tatsächlich können sie einen höheren Kaloriengehalt aufweisen und möglicherweise nicht mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert sein, die für Kinder wichtig sind, sagte Dr. Eyad Almallouhi, Co-Autor der pädiatrischen Gastroenterologen der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota.

"Viele Menschen glauben, dass eine glutenfreie Diät gesünder ist als die übliche Diät, was nicht immer der Fall ist", sagte Almallouhi, der die Ergebnisse hier am Sonntag (22. Mai) auf der Digestive Disease Week präsentierte, einem wissenschaftlichen Treffen, das sich mit Verdauungskrankheiten befasst.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass mehr Arbeit nötig ist, um die Menschen über die Vor- und Nachteile glutenfreier Diäten aufzuklären, so die Forscher. [9 Snack Foods: gesund oder nicht?]

In der Studie analysierten die Forscher Informationen von Kindern aus 19 Schulen, die am National School Lunch Program in Olmsted County, Minnesota (einschließlich der Stadt Rochester) teilgenommen haben. Die Forscher untersuchten, wie viele Schüler derzeit glutenfrei ernährt wurden und welche Gründe in ihren Unterlagen angegeben wurden, warum sie glutenfrei waren.

Von den rund 15.800 Kindern in den Schulen nahmen 78 glutenfrei an. Von diesen hatten 60 Prozent eine Zöliakie, eine Immunerkrankung, die Menschen krank macht, wenn sie Gluten essen, so die Studie. Aber 40 Prozent der Kinder hatten andere Gründe für die Vermeidung von Gluten, einschließlich gesundheitlicher Probleme, die eine Vermeidung von Gluten nicht rechtfertigen, wie Anfälle, Morbus Crohn, Harnwegsinfektionen und Autismus.

Sechs Kinder in der Studie nahmen glutenfreie Diät ein, da Zöliakie in ihren Familien auftrat. Ärzte empfehlen jedoch nicht, Gluten aus diesem Grund zu meiden. Obwohl Kinder mit einer Zöliakie in der Vorgeschichte ein erhöhtes Risiko für die Erkrankung haben, sollten sie erst dann eine glutenfreie Diät einnehmen, wenn sie auf Zöliakie getestet wurden. Dies wurde kürzlich im Journal of Pediatrics beschrieben.

Dreizehn Kinder der Studie vermieden Gluten, weil sie eine Glutenunverträglichkeit hatten. Menschen mit Gluten-Unverträglichkeit haben Probleme, wenn sie Gluten essen, wie Müdigkeit und Bauchschmerzen. Bei Glutenunverträglichkeiten verursacht der Konsum von Gluten jedoch keine Schädigung des Dünndarms wie bei Zöliakie-Betroffenen. [5 Diäten, die Krankheiten bekämpfen]

Almallouhi sagte, Gluten-Intoleranz sei nicht gut verstanden, und manche Menschen mit der Erkrankung könnten tatsächlich empfindlich auf andere Bestandteile von Lebensmitteln reagieren, die zufällig auch in glutenhaltigen Lebensmitteln enthalten sind.

Wenn ein Kind ohne Zöliakie Symptome hat, die besser werden, wenn Gluten aus seiner Diät genommen wird, kann eine glutenfreie Diät für dieses Kind gerechtfertigt sein, sagte Mitautor Dr. Imad Absah, ebenfalls Gastroenterologe bei Mayo Klinik.

"Aber wenn Sie nur daran interessiert sind, es zu versuchen, oder weil Sie der Meinung sind, dass es sich um eine gesündere Diät handelt, denke ich, sollten die Leute darüber nachdenken", sagte Absah.

Die Forscher stellten fest, dass glutenfreie Lebensmittel auch in Schwermetallen wie Arsen höher sein können. Eine frühere Studie von Forschern der Mayo Clinic ergab, dass Patienten mit einer glutenfreien Diät mehr Arsen, Blei, Quecksilber und Cadmium im Blut hatten als erwartet, obwohl die Spiegel nicht hoch genug waren, um medizinisch betroffen zu sein, sagte Absah. [8 Top-Mahlzeiten von Ernährungswissenschaftlern]

Außerdem seien glutenfreie Lebensmittel oft teurer als ihre glutenhaltigen Gegenstücke, fügten die Forscher hinzu.

Die Forscher wollen ihre Studie erweitern, um Kinder bundesweit zu befragen, und es gibt Grund zu der Annahme, dass es auf nationaler Ebene einen ähnlichen Trend geben könnte, sagte Almallouhi. In einer anderen auf der Digestive Disease Week präsentierten Studie analysierten die Forscher Informationen aus einer nationalen Umfrage unter mehr als 22.000 Menschen ab 6 Jahren in den Vereinigten Staaten und untersuchten die Prävalenz von Zöliakie und Menschen, die sich glutenfrei ernähren. Sie fanden heraus, dass zwischen 2009 und 2014 nur 0,72 Prozent der Menschen an Zöliakie leiden, aber 1,1 Prozent sagten, dass sie Gluten meiden, obwohl sie keine Zöliakie haben.

Folgen Sie Rachael Rettner @ RachaelRettner. FolgenLive-Wissenschaft @wordssidekick, Facebook& Google+. Originalartikel über Live-Wissenschaft.


Videoergänzungsan: UNGLAUBLICH‼️ Arzt rät aus DEM GRUND von Low Carb ab‼️??u200d♂️?.




Forschung


Ultraschall-Scans Können Sagen, Wann Das Baby Fällig Ist
Ultraschall-Scans Können Sagen, Wann Das Baby Fällig Ist

Musik Kann Die Angst Von Krebspatienten Beruhigen
Musik Kann Die Angst Von Krebspatienten Beruhigen

Wissenschaft Nachrichten


Uralte Reisende Erstellten Diese Weitläufigen Kreisförmigen Strukturen Während Der Boxenstopps
Uralte Reisende Erstellten Diese Weitläufigen Kreisförmigen Strukturen Während Der Boxenstopps

Was Ist Honig?
Was Ist Honig?

Östrogen Blockierende Medikamente Können Das Brustkrebsrisiko Senken
Östrogen Blockierende Medikamente Können Das Brustkrebsrisiko Senken

Warum Kopieren Krähen Mit Leichen?
Warum Kopieren Krähen Mit Leichen?

Göttin Alert: Marmorstatuen Der Aphrodite In Petra Gefunden
Göttin Alert: Marmorstatuen Der Aphrodite In Petra Gefunden


DE.WordsSideKick.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Die Wiedergabe Von Irgendwelchen Materialien Erlaubt Nur Prostanovkoy Aktiven Link Zu Der Website DE.WordsSideKick.com

© 2005–2019 DE.WordsSideKick.com