Steigert Stretching Die Flexibilität?

{h1}

Stretching erhöht die flexibilität, indem das nervensystem umgeschult wird, um eine größere dehnung zu tolerieren, und nicht durch dauerhaftes ausdehnen des muskelgewebes.

Viele Menschen denken, dass Dehnen für die Verbesserung der Flexibilität unerlässlich ist. Läufer strecken ihre Oberschenkelmuskeln, bevor sie auf den Gehweg treffen, Turner machen beim Aufwärmen Hyper-Splits und Yogis trainieren mit einigen Vorwärtskurven.

Aber verhindert Stretching wirklich enge Oberschenkelmuskeln und steife Schultern? Und wenn ja, wie?

Es stellt sich heraus, dass die Wissenschaftler nicht genau verstehen, was während eines Abschnitts passiert.

"Yoga macht Sie flexibler, aber wir wissen nicht wie", sagte Jules Mitchell, ein Yoga-Lehrer und ein Kandidat für einen Master-Abschluss in Bewegungswissenschaft an der California State University in Long Beach.

Es ist klar, dass das Dehnen die Muskeln tatsächlich nicht dauerhaft länger macht, sind sich die Experten einig. Stattdessen kann es sein, dass Übungen wie das Ergreifen nach den Zehen das Nervensystem so trainieren, dass es eine stärkere Ausdehnung der Muskulatur toleriert, ohne Schmerzsignale abzugeben.

Die traditionellen passiven Strecken sind vielleicht nicht einmal der beste Weg, um diese Aufgabe zu lösen, sagen die Forscher. [7 Übliche Übungsfehler und wie man sie vermeidet]

Muskelgewebe

Die Muskelfasern und Sehnen (die die Muskeln mit den Knochen verbinden) verlängern sich während einer Dehnung, sagte Markus Tilp, Sportwissenschaftler und Biomechaniker an der Universität Graz in Österreich.

Wenn Sie sich jedoch dehnen, führt dies nicht zu einer dauerhaften Verlängerung des Muskels oder der Fasern. Muskelgewebe haftet an festen Stellen im Knochen, sodass der gesamte Muskelkomplex nicht dauerhaft länger werden kann. Und wenn man Muskelgewebe mit einem Gummiband vergleicht, wäre es nicht gut, wenn der Muskel dauerhaft gestreckt würde, da dies eine Verringerung seiner Elastizität bedeuten würde, sagte Mitchell, der ihre Masterarbeit über die Wissenschaft des Streckens schrieb.

Wenn Tiere in Gipsform gebracht werden, die ihre Muskeln für längere Zeit gestreckt hält, fügen ihr Körper zusätzliche Sarkomere oder die grundlegenden Untereinheiten der Muskelfasern hinzu, aber ihre Muskeln kehren in ihre ursprüngliche Form zurück, nachdem das Tier aus diesen Einschränkungen herausgenommen wurde. In diesen Studien ist nicht klar, dass die verlängerten Muskeln die Flexibilität des Tieres verbessert haben.

In einer im Juni 2014 in der Zeitschrift Clinical Biomechanics durchgeführten Studie fanden Tilp und sein Kollege Andreas Konrad nach sechs Wochen eines statischen Dehnungsprogramms keine Unterschiede in den Muskeln und Sehnen der Menschen.

Wenn Muskelfasern durch Dehnen nicht länger werden, warum erhöht Dehnen also die Flexibilität der Menschen?

Nervensystem unter Kontrolle

Das Nervensystem ist der Chefdirigent, der bestimmt, wie weit eine Person gedehnt werden kann, sagte Brooke Thomas, eine Yogalehrerin, die in einem Blogbeitrag auf Breakingmuscle.com über die Wissenschaft des Dehnens gesprochen hat.

Die Nervenenden sind im gesamten Muskel und in der Sehne verteilt, und wenn sich eine Dehnung für den Muskel nicht sicher anfühlt, werden diese Nerven ausgelöst und Schmerzen und Widerstand registriert, sagte Thomas gegenüber WordsSideKick.com.

Diese Nerven "werden sagen" Sie hören besser mit dem Strecken auf, denn wenn Sie sich weiter dehnen, wird der Muskel möglicherweise beschädigt ", sagte Tilp gegenüber WordsSideKick.com.

Deshalb kann eine unter Narkose stehende Person, deren Nerven beruhigt sind, ohne Widerstand durch den gesamten Bewegungsbereich gedehnt werden. Und gesunde Babys sind in der Lage, die Spaltungen durchzuführen, weil sie keinen Plan für Bewegungsbereiche entwickelt haben, die sich unsicher fühlen, sagte Mitchell.

Es besteht kein Zweifel, dass Yoga-Praktizierende, die jahrelang Dreiecksposen oder -spaltungen durchführen, ihre Dehnung allmählich vertiefen können. Das liegt jedoch daran, dass diese wiederholten Posen das Nervensystem neu trainieren, um bei tieferen Dehnungsstufen ruhig zu sein, was als Dehnungstoleranz bezeichnet wird, sagte Tilp.

"Sie fühlen diesen Schmerz nicht mehr und das macht es möglich, dass Sie mit einem noch stärker gebeugten Gelenk in eine tiefere Position gelangen", sagte TIlp.

Flexibilität erhöhen

Moderne Menschen sitzen den ganzen Tag im Sitzen, so dass sich ihr Nervensystem und ihre Muskeln an einen begrenzten Bewegungsbereich gewöhnen. [6 Möglichkeiten, gesünder zu sitzen]

"Der Körper passt sich an die Bewegungen an, die Sie am häufigsten ausführen", sagte Mitchell. "Die Folge davon ist, dass sich der Körper an die Bewegungen anpasst, die Sie nicht machen: Er passt sich an, indem er diese Bewegungen nicht mehr ausführt."

Menschen, die mehr nachgebende Oberschenkelmuskeln oder Hüftgelenke wollen, müssen den ganzen Tag über aufstehen, sitzen, hocken, gehen und die Position wechseln, sagte Mitchell.

Passive Strecken sind möglicherweise nicht die effektivste Möglichkeit, die Flexibilität zu erhöhen, sagte Mitchell. Obwohl in mehreren Studien festgestellt wurde, dass passive Trainingsprogramme die Flexibilität geringfügig erhöhen, ist es möglicherweise effektiver, eine so genannte propriozeptive neuromuskuläre Facilitation (PNF) zu verwenden, bei der die Menschen ihre Muskeln strecken und dann versuchen, sie aus einer längeren Position zusammenzuziehen, sagte Tilp.

Eine Studie, die in der Dezember 2014-Ausgabe des Journal of Sports Medicine and Fitness veröffentlicht wird, ergab, dass Turner ihre Flexibilität nach PNF-Dehnung stärker als nach statischen Dehnungen erhöhen können.

Menschen, die ihre Flexibilität in der Oberschenkelmuskulatur erhöhen möchten, versuchen möglicherweise, Vorwärtsbeugungen auszuführen und ihre Oberschenkelmuskulatur gleichzeitig zu dehnen. Alternativ können die Leute versuchen, sich auf den Rücken zu legen und die Oberschenkel mit einem Yoga-Gürtel zu strecken und die Oberschenkel gleichzeitig zu straffen, während sie ihre Beine in Richtung Gesicht ziehen, sagte Mitchell.

Es funktioniert, weil diese Art der Dehnung den Muskel mit einer größeren Kraft auf einer größeren Dehnungsebene belastet, die dann dem Nervensystem sagt, dass der Muskel bei dieser Dehnungsebene stark und sicher sein kann, sagte sie.

Folgen Sie Tia Ghose Twitter und Google+. Folgen Sie WordsSideKick.com @wordssidekick, Facebook & Google+. Ursprünglich auf WordsSideKick.com veröffentlicht.


Videoergänzungsan: Yoga Stretch Flow: Workout für mehr Beweglichkeit und Flexibilität!.




Forschung


Designer Drugs Fry Brain Like Ecstasy
Designer Drugs Fry Brain Like Ecstasy

Könnte Essen Von Geflügel Ihr Risiko Für Hwi Erhöhen?
Könnte Essen Von Geflügel Ihr Risiko Für Hwi Erhöhen?

Wissenschaft Nachrichten


Medizinische
Medizinische "Wunder", Die Nicht Durch Beweise Gestützt Werden

Zeitreisemaschine Umrissen
Zeitreisemaschine Umrissen

Warum Eine Aktuelle Mammographiestudie Tief Fehlerhaft Ist (Op-Ed)
Warum Eine Aktuelle Mammographiestudie Tief Fehlerhaft Ist (Op-Ed)

Pot-Genom Beleuchtet Die Domestizierung Von Hanf
Pot-Genom Beleuchtet Die Domestizierung Von Hanf

Die Alten Griechen Bauten Vor 2000 Jahren Einen
Die Alten Griechen Bauten Vor 2000 Jahren Einen "Finsternis" -Prozess "Computer"


DE.WordsSideKick.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Die Wiedergabe Von Irgendwelchen Materialien Erlaubt Nur Prostanovkoy Aktiven Link Zu Der Website DE.WordsSideKick.com

© 2005–2019 DE.WordsSideKick.com