Schwein-Mensch-Transplantate: Crispr-Gene-Editing Macht Dies Möglich

{h1}

Crispr-basierte gen-editing-verfahren können schweineorgentransplantationen für den menschen sicherer machen, zeigen neue untersuchungen

Wir sind einen Schritt näher an Schweineorgantransplantationen, zeigt eine neue Studie.

Mit dem genetischen Cut-and-Paste-Tool CRISPR haben Wissenschaftler DNA-basierte Viren entfernt, die normalerweise Schweineorgane befallen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass diese tierischen Organe eines Tages sicher in menschliche Patienten transplantiert werden können. Dieser Vorgang wird als Xenotransplantation bezeichnet.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Transplantationen von Schweinchen gleich um die Ecke sind. Die Wissenschaftler müssten noch andere Elemente der Transplantation von Schweinen ändern, um sicherzustellen, dass der menschliche Körper sie nicht abstößt.

Derzeit gibt es einen dramatischen Mangel an Organtransplantationen für Menschen, die sie benötigen, und viele Menschen sterben, bevor sie eine bekommen. Tiere wie Schweine könnten theoretisch eine unbegrenzte Quelle solcher Organe liefern. Aufgrund von Immuninkompatibilitäten und Viren, die in das Schweinegenom eingebaut werden und als endogene Retroviren (PERVs) des Schweins bezeichnet werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass solche Schweineorgane niemals selbstständig werden. [11 Körperteile, die im Labor wachsen]

Um diese PERVs zu umgehen, verwendeten die Wissenschaftler von eGenesis, einem Biotechnologieunternehmen in Cambridge, Massachusetts, CRISPR-Cas 9, ein genetisches Werkzeug, das das Genom an jedem beliebigen Ort abschneidet, um 62 PERVs in Schweinezellen in Kultur zu entfernen. Das Team injizierte diese Zellen dann in Schweineei und erzeugte Babyschweine. Sie verwendeten dann genetische Tests, um zu zeigen, dass die Schweine keine Spuren dieser PERVs enthielten.

"Obwohl wir uns in diesem Artikel auf die Anwendungen der Xenotransplantation konzentriert haben, können wir allgemeiner davon ausgehen, dass die synergistische Kombination der CRISPR-Cas-Technologie mit einer Anti-Apoptose-Behandlung auch verwendet werden kann, um ein großflächiges Genom-Engineering in Primärzellen für eine Zellkultur zu ermöglichen Breites Anwendungsspektrum ", schreiben die Forscher in der Studie, die gestern (10. August) in der Fachzeitschrift Science veröffentlicht wurde.

Ursprünglich auf WordsSideKick.com veröffentlicht.


Videoergänzungsan: Wir spielen Gott: Gentechnik mit CRISPR-Cas9 - Clixoom Science & Fiction.




DE.WordsSideKick.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Die Wiedergabe Von Irgendwelchen Materialien Erlaubt Nur Prostanovkoy Aktiven Link Zu Der Website DE.WordsSideKick.com

© 2005–2019 DE.WordsSideKick.com